Fricke fördert

Die Initiative „Fricke fördert“ unterstützt seit mehreren Jahren soziales Engagement in der Region sowie Vereine, Einrichtungen und Initiativen aus den Bereichen Bildung und Sport.

 

Fricke Social Day

Als Familienunternehmen, das an vielen verschiedenen Standorten in Deutschland vertreten und in der Region verwurzelt ist, fühlt die Fricke Gruppe sich verpflichtet etwas an die Gesellschaft zurückzugeben. Um das soziales Engagement im Rahmen der Initiative „Fricke fördert“ weiter auszubauen, organisieret die Fricke Gruppe seit 2016 jährlich den Fricke Social Day. Im Rahmen dieses Projekts unterstützen die Auszubildenden soziale Einrichtungen, Institutionen, Vereine o.ä. in der Region und wirken bei verschiedensten Projekten mit. Rückblickend auf die letzten zwei Jahre konnte die Fricke Gruppe schon ca. 40 soziale Projekte im regionalen Umkreis unterstützen.

 

Integration

Seit Mitte Oktober 2016 absolvieren regelmäßig Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern wie dem Sudan, Afghanistan, Syrien und der Elfenbeinküste Praktika bei der Fricke Gruppe. Der Kontakt zur Flüchtlingshilfe in Heeslingen stellte das ehrenamtliche Mitglied Ferdinand Rogge mit dem Kreistagsabgeordneten Henning Fricke her. Die Flüchtlinge sind in verschiedenen Unternehmen der Fricke Gruppe tätig. Sie arbeiten zum Beispiel bei Fricke Landmaschinen in der Werkstatt, bei SAHIR Maschinenbau in der Montage, bei Hofmeister und Meincke in der Logistik sowie bei GRANIT in der Marketingabteilung. Die Praktika einiger Flüchtlinge liefen so erfolgreich, dass die Fricke Gruppe, diesen engagierten Menschen nun sogar ein festes Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis anbieten konnte. Außerdem bietet die Fricke Gruppe den Flüchtlingen interne Deutschkurse an.

 

Diese Kurse richten sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit geringen oder gar keinen Deutschkenntnissen. Dies soll dazu dienen die Sprachhemmnisse abzubauen, motivieren mehr Deutsch zu sprechen und so insgesamt die Integration fördern.

Ein Beispiel für die Integration von Menschen mit Behinderung ist Sebastian Dean aus Tostedt. Er ist 34 Jahre alt, frühkindlicher Autist und leidet zusätzlich an Epilepsie. Er arbeitet seit September 2014, in einem festen Arbeitsverhältnis, 15 Stunden die Woche in der GRANIT-Logistik-Abteilung am Standort Heeslingen. Im Bereich der Vorverpackung ist es Sebastians Aufgabe lose/unverpackte Artikel in GRANIT Kartons zu packen und den Karton entsprechend zu versiegeln. Bei seiner Tätigkeit wird Sebastian Dean von einem Betreuer begleitet und unterstützt. Das Familienunternehmen Fricke möchte Menschen wie Sebastian so eine Chance auf einen geregelten Alltag mit einem sozialen Umfeld geben.

 

Lebenshilfe Bremervörde/Zeven

Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen in Bremervörde-Zeven wurde 1965 gegründet. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht das Leben für Menschen mit Behinderung zu erleichtern und zu verbessern. Daher pflegt die Fricke Gruppe seit langer Zeit eine Partnerschaft mit der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven. Die Fricke Gruppe unterstützt unterschiedliche Projekte der Lebenshilfe.

Zum Beispiel sponsert die Fricke Gruppe Artikel aus dem eigenen Sortiment, zur Durchführung einer Tombola auf der „Heeslinger Landmaschinenschau“ und der „Tarmstedter Ausstellung“.

Die Erlöse der Losverkäufe werden dann jeweils an die Lebenshilfe Bremervörde-Zeven gespendet. Ein weiterer Punkt ist die regelmäßige Auftragsvergabe der Fricke Gruppe an die Lebenshilfe. Die Mitarbeiter Verpacken, Sortieren und Bekleben Artikeln aus dem GRANIT-Sortiment, womit die Beschäftigten der Lebenshilfe die Mitarbeiter der Fricke Gruppe regelmäßig unterstützen.

 

Sportförderung

Heeslinger SC

Der „Heeslinger SC“ wurde als Nachfolgeverein des „TUS Heeslingen“ ins Leben gerufen. Die Fricke Gruppe sponserte den örtlichen Sportverein „TUS Heeslingen“ bereits seit mehreren Jahrzehnten und führt dieses nun beim „Heeslinger Sportclub“ seit der Gründung im Jahre 2013 weiter. Neben der Förderung der Oberliga Mannschaft stehen dabei auch die anderen Jugendmannschaften des Heeslinger SC im Fokus. Der Sportverein ist ein fester Bestandteil der Heeslinger Dorfgemeinschaft. In diesem Jahr unterstützte die Fricke Gruppe den „Heeslinger Sportclub“ außerdem mit zwei neuen Mannschaftsbussen der Marke FIAT.

Reitsport

Neben dem „Heeslinger Sportclub“ sponsert die Fricke Gruppe ausgewählte Reitturniere in der Region wie zum Beispiel die Reitturniere in Zeven und Verden. Julie Marie Fricke reitet seit ihrem zweiten Lebensjahr und nimmt mittlerweile an mehr als 10 Reitturnieren im Jahr für die Fricke Gruppe teil.