1. Azubi-Infotag in Bremen bei Hofmeister & Meincke


Moin Leute,

heute berichte ich vom ersten Azubi-Infotag aus der Hofmeister und Meincke Zentrale in Bremen. Dort haben zwei Azubi-Kollegen und ich interessierten Infotag-Besuchern über unsere bisher gesammelten Erfahrungen während der Ausbildung erzählt. Im Bereich Kaufmann-/frau im Groß- und Außenhandel, Lagerlogistiker/in und dem Dualen Studium konnten wir Fragen zu unserem Azubi-Alltag beantworten und über den Verlauf unserer Ausbildung informieren.

Azubi-Infotag startet um 13 Uhr

Nachdem unser Verkaufsraum in Bremen von uns vier Azubis in eine Art kleiner Messestand verwandelt wurde, sind wir noch einmal alles durchgegangen. Kurz darauf standen auch schon die ersten Interessierten vor der Tür.

Wie Ihr euch wahrscheinlich schon vorstellen könnt, kamen am heutigen Tag viele verschiedene junge Leute zu uns. Alle wollten sich über die von uns angebotenen Ausbildungsgänge informieren. Vom Neuntklässler bis hin zum Abiturienten war alles dabei. Es kam sogar eine halbe Klasse mit ihrer Lehrerin zu unserem Azubi-Infotag.
Wir Azubis berichteten nicht nur von unseren bisher gesammelten Erfahrungen, sondern auch davon, warum wir uns für unseren Beruf entschiedenen haben. Genau das hat den Besuchern besonders gut gefallen, da sich viele kurz vor oder sogar nach dem Schulabgang noch gar nicht sicher waren, was sie danach machen wollen. Somit konnten wir mit dem einen oder anderen Gespräch vielleicht sogar die anfallende Entscheidung erleichtern. Die Gespräche waren super interessant und die Stimmung war sehr entspannt und lustig. Auch einen unserer Geschäftsführer, Herr Niemczyk, hat es interessiert, was wir dort so treiben und er guckte uns zwischendurch gerne mal über die Schulter.

Azubi-Infotag in Bremen: Kleines Highlight um 14 Uhr

Nach knapp einer Stunde kam unser Logistikleiter dazu und begann seine Führung durch den kompletten Standort Bremen. Er zeigte den jungen Leuten und deren Begleitungen den Verkaufsraum, alle drei Lagerhallen, den Warenein- und Ausgang, das automatische-Kleinteilelager und die Büroräume. Somit erhielten alle Teilnehmer einen groben Überblick aus welchen Abteilungen ein Unternehmen wie Hofmeister und Meincke besteht.
Neben den Gesprächen zu den unterschiedlichen Berufen und dem Rundgang durch das Unternehmen wurde den Schülern zusätzlich die Möglichkeit geboten, die eigene Bewerbung „checken“ zu lassen. Hierbei setzten sich die Schüler in kleinen Gruppen mit dem Kollegen zusammen und gingen die Bewerbungen Zeile für Zeile durch. Ziel war es, diese noch attraktiver zu gestalten. Auch wenn der ganze Vorgang den Schülern anfänglich etwas unangenehm schien, waren sie nach den Gesprächen doch sehr erleichtert. Denn so konnten sie ihrer Bewerbung nochmal einen letzten Feinschliff verpassen.

„Es war sehr hilfreich, dass man die Bewerbung checken lassen konnte, um ihr das letzte I-Tüpfelchen geben zu können.“

Im Großen und Ganzen war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Uns Azubis hat es sehr viel Spaß gemacht, die gesammelten Erfahrungen weiter zu geben, um den Schülern einen Eindruck zu verschaffen und einige anstehende Entscheidungen zu erleichtern. Auch die Schüler waren sichtlich begeistert, bedankten sich und gingen mit einem Lächeln ins verdiente Wochenende.

Wir Azubis freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Azubi-Infotag in Bremen bei Hofmeister und Meincke!

Euer Gregor 1. Azubi-Infotag in Bremen bei Hofmeister & Meincke