Aktuelles lesen
Zevener Wirtschaftsinitiative e.V. gegründet

Zevener Wirtschaftsinitiative e.V. gegründet


Jüngst fand die Gründungsversammlung der Zevener Wirtschaftsinitiative e.V., Netzwerk Schule Wirtschaft statt. Die Zevener Wirtschaftsinitiative e.V. entstand aus der Idee, den Ausbildungsstandort Samtgemeinde Zeven für junge Menschen zwischen Schule und Betrieben zu stärken. Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft ist ein Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit junger Menschen, so die Vorstandsmitglieder der Zevener Wirtschaftsinitiative e.V. übereinstimmend während der Gründungsversammlung. Die Zevener Wirtschaftsinitiative versteht sich als Netzwerk. Zweck dieses Netzwerks ist die Bündelung, Konzentration, Förderung und Vernetzung von Aktivitäten zwischen Schule, Wirtschaft und Verwaltung, um langfristig die Anziehungskraft und Bedeutung des Standortes Samtgemeinde Zeven zu erhalten und zu verbessern. Insbesondere sollen bereits bestehende Kooperationen zwischen Schule und Wirtschaft gestärkt und zukünftige Strukturen aufgebaut, Aktivitäten gefördert und vernetzt werden, die der Arbeitswelt-, Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern dienen sowie die Ausbildungs- und Studierfähigkeit dieser stärken und unterstützen. Das Netzwerk setzt sich auch für Projekte ein, sodass die Schülerinnen und Schüler ihre Eignung und persönliches Potential feststellen können.


Der Ausgangspunkt für diese Idee liegt rund zwei Jahre zurück. Beginn war der erste Austausch und Dialog zwischen der Zevener IGS und einzelner Wirtschaftsunternehmen sowie der Zevener Verwaltung. Alle waren sich einig, dass gerade in Hinblick auf die Möglichkeiten und Chancen, die der Standort Zeven für junge Menschen bietet, intensiver und zielgerichteter zusammengearbeitet werden soll. Projektideen gibt es viele: Unternehmensbesuche, Informationsveranstaltungen für Lehrinnen und Lehrer, Stärke-Schwächen-Analysen von Schülerinnen und Schülern, Erlernen von unternehmerischem Handeln, Interesse wecken für handwerkliche Tätigkeiten, naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfahren und vieles mehr. „Im Hinblick auf die Sicherung der Fachkräfte und Fachkräftegewinnung und Steigerung der Attraktivität des Standortes Samtgemeinde Zeven als Ausbildungs- und Arbeitsstandort ein lohnendes Ziel für unsere jungen Menschen aus unserer Region“, so der Vorstand übereinstimmend. Eng begleitet und gefördert wird diese neue Zevener Initiative seitens der Mitgliedsunternehmen, der Einzelmitglieder und der Wirtschaftsförderung der Samtgemeinde Zeven. Den Vorstand bilden Vorsitzender Peter Vogt, Vorstand Lisega SE, stellvertretender Vorsitzender Henning Fricke, Samtgemeindebürgermeister, Janice Müller, Personalreferentin der FRICKE Gruppe, als Schriftführerin, und Wirtschaftsförderer Christoph Reuther als Kassenführer. Darüber hinaus gehören dem Vorstand Carsten Deter, Markus Feldmann, Irene Körner, Joachim Kunkel und Marco Tulodetzki an. Ein besonderer Dank wurde an Horst Lüdtke vom Netzwerk Schule Wirtschaft Wissenschaft für die Region Unterweser e.V. gerichtet, der die Gründungsphase hier in Zeven begleitete. Der Austausch mit ihm soll auf jeden Fall fortgesetzt werden.


Vorsitzender Peter Vogt freut sich, dass nach langem Vorlauf mit der Vereinsgründung ein konkreter Schritt jetzt gegangen wurde, dankte zugleich allen Aktiven für ihre Unterstützung und freut sich, im neuen Jahr mit den Projekten beginnen und handeln zu können. Und: „Wir können endlich loslegen, für unsere gemeinsame Ideen zu werben und weitere Mitstreiter zu gewinnen!“